Lac Souterrain de St-Leonard / 12.11.22

Tauchen im Lac Souterrain dem größten unterirdischen See Europas in St. Leonhard in der Schweiz

 

Am 12.11.2022 haben wir den Lac Souterrain de Saint-Leonard im schweizerischen Wallis besucht. Wir, das waren 14 Taucherinnen und Taucher sowie ein Kleinkind. Beim Lac Souterrain handelt es sich um den größten bekannten unterirdischen See in Europa. Bei einer Länge von rund 260m und einer Breite von ca. 90m ergibt sich so eine Fläche von etwa 6000m². Tiefer als 5m wurde es während des Tauchgangs nie. Getaucht werden darf hier nur für rund eine Woche im Jahr. Daher ist eine Anmeldung lange im Voraus erforderlich.

Nach einer kurzen Einweisung durch den Betreiber des Sees sind gleich die ersten Taucher ins Wasser gegangen um die Höhle zu erkunden. Nach und nach sind dann auch alle anderen unter der Oberfläche verschwunden. Zu sehen gab es einiges: Mehrere Bootswracks sowie große und gar nicht scheue Forellen. Und dann die natürliche Umgebung mit Gipskristallen in vielen Formen. Teilweise gibt das ein surreales Bild ab und man wähnt sich auf einem fernen Planeten. Lohnenswert ist auch zwischendurch mal aufzutauchen und den Bereich über Wasser auf sich einwirken zu lassen. Speziell da die Höhle bunt beleuchtet ist ergibt sich eine tolle Stimmung.

 

Nach knapp einer Stunde Tauchzeit waren alle der Meinung das sich die lange Anfahrt für dieses Erlebnis gelohnt hat. Ein Teil der Gruppe ist dann noch für einen weiteren Tauchgang an den Thunersee gefahren, ein anderer Teil hat den Genfer See erkundet.

Uwe Kunz

mehr lesen

Gravière du Fort / 10.09.22

10.09.22

 

Aus Jugendfahrt wurde Clubausfahrt

Da wir uns dieses Jahr zum Ziel gesetzt hatten, unsere Jugend im Freiwasser auszubilden und dies alles wunderbar geklappt hat, musste natürlich zum Abschluss ein besonderer Tauchspot her.
Ich dachte sofort an Gravière du Fort, einem See im Elsaß.
Schnell gedacht, schnell geplant.
Weil der See recht zügig zu erreichen ist 2 Stunden:), wollten wir diese Gelegenheit unseren erwachsenen Clubkameraden nicht vorenthalten.
Und ruckzuck kam eine 16 Köpfige Gruppe zusammen.

Wir trafen uns am Samstag den 10.09.22 um 7 Uhr am Club, um den Anhänger zu beladen. Dann ging es mit dem “Clubbus“ von Mathias auf den Weg nach Frankreich.
Pünktlich angekommen in Gravière du Fort, starteten wir auch schon in kürzester Zeit mit unserem ersten Tauchgang.
Mehrere Gruppen machten sich auf den Weg, als der erste Tauchgang vorbei war, wurde auch schon der Grill angeheizt und reichlich belegt.
Da alle was mit gebracht hatten, gab es verschiedene Salate, Soßen und Brötchen.
Nach einer Verdauungspause ging es auf zum zweiten Tauchgang.
Und wieder überraschte uns der Oberflächensupport mit Kuchen, Kekse, Kaffee und Tee.
Diesmal war die Pause etwas Kürzer, auf zum letzten Tauchgang, restliche Luft wurde umgefüllt und aufgeteilt, so dass jeder noch mal 60 Minuten genießen konnte.

In der Dämmerung wartete Martin mit seinem mitgebrachtem Afterdive Bier, und jetzt war der Tag perfekt
(Die Jugend bekam natürlich Isosport)

Es hat mich sehr gefreut den ganzen Tag so fröhliche und zufriedene Gesichter zu sehen, und dem Schrei nach Wiederholung werden wir sicher nachgehen.
Chris

Ps: Für die Tauchgänge und den See sprechen die Bilder.

mehr lesen

Clubausfahrt Hemmoor

10.10.-19.10.2020

 

Chris plante eine Ausfahrt in den hohen Norden, nach Hemmoor. Die Buchungen der Häuser und Unterbringung der ganzen Teilnehmer sowie das Denken an die Verpflegung musste gut durchdacht sein, schließlich sollte in Hemmoor jeder taucherisch auf seine Kosten kommen.

 

Um die weite Strecke nicht auf einmal fahren zu müssen, plante Chris einen Stopp in Messinghausen im See im Berg ein.

 

 

Am Samstag 10.10.2020 ging es für die Singener schon sehr zeitig los, die Abfahrt war auf 3:30 Uhr angesetzt, es wollten ja alle pünktlich um 10 Uhr in Messinghausen angekommen sein um den Urlaub mit tollen Eindrücken im See im Berg zu starten. Wir, die Gäste aus dem Schwarzwald Jörg und ich, konnten etwas länger schlafen, waren aber mindestens genauso voller Vorfreude. Das Tauchen in Messinghausen war etwas beschwert, da der Einstieg reicht steil ist und das „Taxi“ vor Ort leider kaputt und wir alles runter und wieder hochlaufen musste, dafür aber wurden wir mit toller Sicht und großen Karpfen am Einstieg belohnt. 

 

In Brilon untergebracht trafen sich dann das erste Mal alle 12 Taucher in einem Chalet wo Caro uns mit einer selbstgekochten Bolognese Sauce bekochte. Gestärkt und müde sind wir am ersten Tag zeitig ins Bett um das Highlight am nächsten Tag ausgeschlafen beginnen zu können. Am Sonntag nach dem Frühstück sind wir alle zusammen nach Nutlar gefahren um einen Tauchgang im Bergwerk zu machen, für viele war es der erste Tauchgang in einem Bergwerk und die Anspannung stieg merklich. Wir bekamen von Matthias (Tauchguide aus Nutlar) eine Einweisung in das Tauchen im 

mehr lesen

Bergung Anker, Kette und Trosse

Hebseil
Hebeseil

30.08. - 02.09.2020

 

Bei der Regatta des Jachtclubs in Überlingen, ist einem Skipper bei einer Wende die Anker Ausrüstung über Bord gegangen.

Zur Ausrüstung gehörte, 4 Anker, 2.5m Edelstahlkette, und 25m Seiltrosse mit dem alles zusammengebunden war.

Nach Sichtung am Sonntag 30.08.2020 wurde das beim Jachtclub gemeldet in der Hoffnung den Eigentümer zu finden. Leider konnte das Regattabüro keine Angaben zur Person machen, jedoch meldete sich der Hafenmeister und konnte den Kontakt zum Skipper herstellen.

Nun ging es darum die Bergung zu planen und umzusetzen.

Bei einem zweiten Tauchgang am Sonntag konnte jedoch die Stelle nicht mehr gefunden werden und das war auch gut so, denn zurück an der Oberfläche war ein Sturm aufgezogen und es hatte ca. 1.5m Wellengang. Eine Bergung mit dem Boot wäre so sowieso unmöglich gewesen.

 

Am 02.09.2020 traten wir dann den zweiten Versuch an, und die Bergung konnte erfolgreich und zur sehr großen Freude des Skippers erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Der Freiwasseraufstieg erfolgte entlang dem Seil und das war das einzige was gesehen werden konnte, da die Sicht sehr schlecht war.
Somit konnte im Namen des TCS wieder ein Beitrag für die Umwelt, den Skipper und den guten Ruf geleistet werden.

mehr lesen

Ausfahrt Valle Verzasca

vom 27. bis zum 30.8.2020

 

Für einige ging es bereits am Donnerstagmorgen um ca. 10 Uhr mit zwei Fahrzeugen los in Richtung Valle Verzasca in der Schweiz. Das dritter Fahrzeug folgte zum Nachmittag.
Die ersten 5 Taucher sind 
um 14 Uhr an dem gewaltigen Staudamm vor dem Verzasca Tal eingetroffen und haben die Staumauer sowie den Bungee-Sprungturm besichtigt. Spätestens seit dem James Bond Film Goldeneye, in welchem der Bungee-Sprung von der Staumauer stattfand, ist der Staudamm Welt bekannt.

Vom Hotel ging es direkt zu den beiden Tauchplätzen Posse 1 und Posse 2. Begonnen wurde mit dem Tauchgang Posse 2. Einem steilen Abstieg ins Flussbett vorausgehend folgte ein toller und für alle beeindruckender Tauchgang durch die tollen Gesteinsformationen mit bunten Farben und schönen Schattierungen. Am Ende des betauchbaren Bereichs war ein kleiner Wasserfall an welchen bis direkt an die Kante heran getaucht wurde.

mehr lesen

Herzlich Wilkommen


Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage des Tauch-Clubs Singen!

 

 

Die Welt unter Wasser, die ihre Geheimnisse nur dann mit einem teilt, wenn man sich mit einigem Aufwand auf die Suche macht, hat uns in ihren Bann gezogen – und somit das Tauchen zu unserem grossen Hobby gemacht. Genau um dieses Thema dreht sich alles bei uns und so möchten wir alle Interessierten einladen, die Begeisterung mit uns zu teilen.

 

Gegründet 1961, hat sich der älteste Tauch Club am Bodensee zu einem Verein mit knapp 160 Mitgliedern entwickelt von denen sich der harte Kern regelmäßig zweimal die Woche trifft und gemeinsame Tauchgänge unternimmt.

 

Für genügend Luft sorgt unser leistungsstarker Kompressor mit dem wir sowohl Pressluft als auch Nitrox füllen können – ein Gemisch welches das Tauchen dank des höheren Sauerstoffgehalts sicherer macht - ein wahres Novum für einen Tauchclub im Südwesten.

 

Modernste Leihausrüstung steht ebenso zur Verfügung wie ein Schulungsraum in unserem Clubheim, das wir auch für unsere Clubabende und sonstige Veranstaltungen nutzen.

 

Der Bodensee ist nicht nur eine wunderbare Ferienregion sondern bietet uns Tauchern faszinierende Unterwasserschauplätze mit Steilwänden, Wracks, Fischreichtum und vielem mehr!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen.

 


                                                        Tauch-Club Singen e.V. • Talstraße 20 • 78224 Singen